Osttour in 12 Bildern #4 Licht

Seelow, 70 Kilometer östlich von Berlin, Dienstag, 16. April 1945, nie zuvor hat es eine größere Konzentration von Artillerie gegeben. Am frühen Morgen pünktlich um 3 Uhr eröffneten mehr als 9000 schwere Geschütze und Raketenwerfer auf einer Länge von 30 Kilometern das Feuer. Eine Millionen Soldaten auf sowjetischer Seite, 10-fach überlegen, griffen an.  

General Shukow hatte 143 Scheinwerfer in Stellung gebracht, die das Schlachtfeld ausleuchten sollten. 45.000 junge Männer überlebten die viertägige Schlacht nicht.

Und morgen gibt es Bild #5/12. Bitte bleibt neugierig.

Ein Gedanke zu „Osttour in 12 Bildern #4 Licht“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.