Winternachtsträume (#2 Litauen)

Abends nach der Arbeit haben wir bei Dunkelheit und wechselhaftem Wetter zu Draußenaktivitäten oft keine Lust und keine Kraft mehr. Kennt ihr das auch?

Allerdings sind die Wintermonate optimal zum Träumen. Was machen wir im Sommer? Wohin fahren wir im Sommer? Was wollen wir sehen und besuchen?

Im letzten Beitrag träumten wir uns nach Polen. Wenn wir dann noch Spaß haben, können wir ja auch weiter durch Litauen fahren. Wir waren noch nie in Vilnius, eine Weltkulturerbestadt. Und wer hätte gedacht, dass in der Nähe von Vilnius der geografische Mittelpunkt Europas liegt (Quelle Wikipedia). Hättet ihr den Mittelpunkt Europas in Litauen gesucht?

litauen

Wenn man als Radler nicht auf der einen großen Fernverkehrsstraße unterwegs sein will, findet man sich im Baltikum ganz schnell auf einer Schotterpiste wieder.

transbaltica-148-1280x960

Ja, das ist unser Traum. Im Sommer 2016 radeln wir durch Litauen. Wenn wir Litauen durchradelt haben, werden wir noch weiter träumen. Das ist dann ein Thema für den nächsten Beitrag.

Ob der Traum wahr wird, werden wir sehen. Habt ihr auch schon einen Urlaubstraum für dieses Jahr?

Bitte bleibt neugierig :-).

Stand des Spendenkontos am 28. März:

13Cent

Danke dafür 🙂 mehr zum Spendenaufruf!

 

Winternachtsträume (#1 Polen)

Abends nach der Arbeit haben wir bei Dunkelheit und wechselhaftem Wetter zu Draußenaktivitäten oft keine Lust und keine Kraft mehr. Kennt ihr das auch?

Allerdings sind die Wintermonate optimal zum Träumen. Was machen wir im Sommer? Wohin fahren wir im Sommer? Was wollen wir uns ansehen?

Im letzten Jahr dachten wir zu dieser Zeit über eine Tour „end-to-end“ nach. Das ist eine Radtour die eine komplette Durchquerung Großbritanniens in Nord-Südrichtung oder umgekehrt beinhaltet. Es geht von einem Ende in Cornwall, Land’s End zum anderen Ende ganz nach oben in Schottland, John o‘ Groats. Auf der Straße ist diese Tour ungefähr 1.400 Kilometer lang. Diese Idee blieb 2015 ein Traum.

Auch 2016 wird daraus nichts. Wir beginnen gerade einen anderen Traum zu träumen. Radeln wir doch durch Polen.

polen

Polen ist ein schönes Land. Meine Oma hat immer von ihrer Kindheit an der Weichsel geschwärmt. Hinter Bydgoszcz würden wir dann die Weichsel überqueren.

transbaltica-044-1280x930

Ja, das ist unser Traum. Im Sommer 2016 radeln wir durch Polen. Wenn wir Polen durchradelt haben, werden wir noch weiter träumen. Das ist dann ein Thema für den nächsten Beitrag.

Ob der Traum wahr wird, werden wir sehen. Habt ihr auch schon einen Urlaubstraum für dieses Jahr?

Bitte bleibt neugierig :-).

Stand des Spendenkontos am 27. März:

7Cent

Danke dafür :-). mehr zu unserer Spendenaktion!

Traumradeln für den Behindertensport und die Schule des heiligen Georg in Moskau

2014 hieß es “Ab zum Kap”. Wir haben den ganzen letzten Herbst und Winter überlegt, ob wir noch einmal zu einer Spendenaktion aufrufen. Ja, das wollen wir! In diesem Sommer wollen wir mit dem Fahrrad nach Moskau. Wir wollen “Traumradeln“ nach Osten und ja wir werden wieder für jeden geradelten Kilometer für Menschen, denen es vielleicht nicht so gut geht spenden.   

Wir haben für unsere eigene Motivation ein Logo zusammengeklickt.

Otour

Wir werden mindestens 2 Cent je gefahrenem Kilometer an den Behindertensport in Sachsen-Anhalt (BSSA) und die Schule des heiligen Georg in Moskau spenden.

2 Cent

Sollte irgendjemand ebenfalls 1 Cent oder auch nur einen halben Cent spenden wollen, so sende er uns eine Mail an:

spende@osttour.de

Kommen wir auf mehr als 20 Cent je Kilometer, so verdoppeln wir unseren Beitrag. Wenn ein kleines Sümmchen zusammenkommt, können wir bestimmt ein richtig tolles Projekt unterstützen und Gutes bewirken. Wir freuen uns auf eure Mail.

In den nächsten Wochen werden wir hier über die Routenplanung, Visabeantragung kurz und gut über die Vorbereitungen berichten. An diesem Blog werden wir arbeiten. Button zum Folgen können noch eingerichtet werden und ein Link zu Facebook.

Schaut ruhig mal wieder vorbei.

Bitte bleibt neugierig :-).